Tag Archives: Cap San Diego

Große Parade der Museumsschiffe in Hamburg

Am Samstag, den 28.09.2013, gibt es eine große Parade der Museumsschiffe, an der unter anderem auch die Cap San Diego teilnehmen wird. Unter dem Motto mehr Hamburg geht nicht! legt die Cap San Diego um 10 Uhr ab, um sich bei ihrer Wiederkehr mit rund 35 Traditionsschiffen – zwischen Teufelsbrück und Övelgönne – zur Parade zu treffen.

“Um 14.30 Uhr setzt sich die gesamte Flotte vor der Elbphilharmonie in Bewegung; gegen 16 Uhr werden die Traditionsschiffe in voller Pracht vor Blankenese zu sehen sein. Danach geht’s wieder zurück. Angeführt wird die Oldtimer-Flotte von der ‘Elbe 3′, die ihren festen Platz im Museumshafen Oevelgönne hat.” So das Abendblatt zum Programm der Traditionsschiff-Parade.

Zu diesem Anlass gibt es im Buddelschiff-Shop die Cap San Diego und die Elbe 1 zum Sonderpreis. Nur für kurze Zeit – viel Spaß beim Stöbern!

Cap San Diego bei Övelgönne
Oevelgoenne3_Elbe3
Oevelgoenne4
Traditionsschiffhafen Hamburg

824. Hafengeburtstag Hamburg 2013

Er ist wieder da: der Hamburger Hafengeburtstag! Das größte Hafenfest der Welt.

Die Highlights der nächsten Tage im Kurz-Überblick:

Eröffnungsgottesdienst Do. 09.05. 14.00 Uhr im Michel
Große Einlaufparade Do. 09.05. 16.00 Uhr
Schlepperballett Sa. 11.05. 16.00 – 17.00 Uhr
Großes AIDA Feuerwerk Sa. 11.05. 22.30 Uhr
Große Auslaufparade So. 12.05. 17.00 Uhr

Meine persönlichen Highlights für heute, Donnerstag, den 09.05.2013

12.00 – 23.00
Tüdel un Tampen: Nautiquitäten, Seefahrtströdel, Kunst und Kombüse. Ein maritimer Markt rund um die Hamburger Hafengeschichte, Traditionsschiffhafen in der HafenCity

ab 14.00
Maritimer Flohmarkt
auf dem Ponton, Museumshafen Oevelgönne

16.00 – 17.00
Große Einlaufparade
mit offizieller Eröffnung des 824. Hafengeburtstag Hamburg:
u. a. Großsegler Alexander von Humboldt II, Cisne Branco, Dar Mlodziezy, Gorch Fock, Kruzenshtern, Mir, Star Flyer, Cap San Diego, Marine, Feuerwehr, Fischereischutz, THW, Wasserschutzpolizei, Bundespolizei, DGzRS, Zoll, Motor- und Segelyachten, Traditions- und Museumsschiffe

19.30 – 23.00
Open Ship
auf dem polnischen 3-Mast-Vollschiff Dar Mlodziezy und der russischen 4-Mast-Bark Kruzenshtern

Viel Spaß beim Butschern!
Hafengeburtstag Landungsbrücken

823. Hafengeburtstag in Hamburg

Es ist mal wieder soweit: der Hafengeburtstag wird zum 823. Mal gefeiert! Mehr als 300 Schiffe werden erwartet. Viele davon treffen zur Einlaufparade bereits ein.

Das Programm für Freitag, den 11. Mai 2012 finden sie hier:
Hafengeburtstag Programm Freitag
.
Das Programm für Samstag, den 12. Mai 2012 finden sie hier:
Hafengeburtstag Programm Samstag.
Das Programm für Sonntag, den 13. Mai 2012 finden sie hier:
Hafengeburtstag Programm Sonntag.

Am Freitag, von 18 – 18.30 Uhr kann man zum Beispiel der Cap San Diego beim Anlegen zuschauen. Und von 20.00–22.00 ist “Open Ship” auf allen Schiffen im Museumshafen Oevelgönne. Außerdem: 10.00–23.00 INDIEN-FESTIVAL. Indien ist das exotische und faszinierende Partnerland des 823. Hafengeburtstag Hamburg und präsentiert ein unterhaltsames, buntes Programm: Folklore-Shows auf der Bühne, kulinarische Köstlichkeiten, traditionelle Kunst und Kunsthandwerk, an der Uferpromenade, neben der Altonaer Fischauktionshalle, St. Pauli Fischmarkt, www.india-festival-hamburg.de

Samstag für Frühaufsteher:
6.00 Gemeinsames Einlaufen AIDAluna und AIDAmar in den Hamburger Hafen.
6.00 AIDAmar, Ankunft Hamburg Cruise Center Altona
6.30 AIDAluna, Ankunft Hamburg Cruise Center HafenCity

Samstag: Die angeblich größte Schiffstaufe der Welt – die AIDAmar wird am Samstagabend getauft. 22 Uhr Höhe Fischauktionshalle.

Im Rahmen einer im Hamburger Hafen noch nie dagewesenen AIDA Schiffsparade mit den Schwesterschiffen AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol wird der Täufling am Abend des 12. Mai 2012 auf der Elbe im Hamburger Hafen getauft. Zum ersten Mal in der Geschichte der Kreuzfahrt werden dabei drei baugleiche Schwesterschiffe ihren jüngsten Flottenzuwachs als Taufpaten begleiten.

Hafengeburtstag 2011

Hafengeburtstag 2011 – Teil Eins

Klick macht groß.

Cap San Diego

Gestern war ich – geschäftlich – kurz auf der Cap San Diego. Das Wetter war für Hamburger Verhältnisse recht freundlich und die CSD war einfach nur traumhaft schön!

Sie ist das weltweit größte fahrtüchtige Museumsschiff und unbedingt einen Besuch wert – ab Mitte Oktober gibt es übrigens die Termine für die Fahrten der Cap San Diego in 2011. Übernachten kann man hier auch, sogar in der Kapitänskabine. Super Geschenkidee!
Den Souvenir-Shop der CSD kann ich auch wärmstens empfehlen. Ich habe mir dort gestern eine Hamburg-Ente gekauft… :-)

Programm zum Harbour Front Literaturfestival auf der CSD

Und hier gibt es die Cap San Diego als Buddelschiff!

Cap San Diego Ente
Cap San Diego
Cap San Diego Winter

Was tun bei schlechtem Wetter in Hamburg?

Tja, das gute alte Schietwetter in Hamburg! Hier ein paar Anregungen, was man tun kann, wenn’s mal wieder regnet:

Museumsschiff Cap San Diego z.B. Sonntagsbrunch oder diverse AusstellungenCap San Diego

Bucerius Kunstforum (Täuschend echt. Illusion und Wirklichkeit in der Kunst)Bucerius Kunstforum

Kunsthalle (zurzeit Pop Life)poplife Kunsthalle

Internationales Maritimes Museum
Internationales Maritimes Museum

Botanischer Garten
Das Tropengewächshaus ist von März bis Oktober werktags von 9.00-16.45 und Sa / So / feiertags von 10.00-17.45 geöffnet, von November bis Februar werktags von 9.00-15.45 Uhr und Sa / So / feiertags von 10.00-15.45 Uhr.

Miniatur Wunderland
Montags      von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstags     von 9:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwochs     von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstags     von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitags     von 9:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstags     von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Sonn- und Feiertags     von 8:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Dialog im Dunkeln
Di – Fr 9 – 17 Uhr / Sa. 10 – 20 Uhr
So/Feiertags 11 – 19 Uhr
Montags geschlossen!

Wer noch andere gute Vorschläge hat – ich freue mich über Feedback für Teil 2 :o)

Hamburger Hafen ohne die Rickmer Rickmers

Es ist wirklich ein gewöhnungsbedürftiger Anblick: die Landungsbrücken ohne die Rickmer Rickmers! (siehe unten)

Landungsbrücken ohne die Rickmers

Zurzeit befindet sich die gute alte Rickmer Rickmers nämlich zwecks Wartungsarbeiten im Trockendock bei Blohm & Voss. Lediglich die Cap San Diego schmückt nun als weiteres Museumsschiff die Landungsbrücken – voraussichtlich bis 25.01.2010 wird sie dies alleine tun.

Landungsbrücken

Cap San Diego

Die ersten Eisschollen im Hafen werden ja für die nächsten Tage vorhergesagt. Schnee lag jedenfalls zur Genüge und bannig kalt war es auch!

Schlepper

Schlepper

Dem Mississippi-Raddampfer ist gar etwas eingefroren…

icicle_mississippi

icicle_miss

Bis zum nächsten Mal und alles Gute fürs neue Jahr 2010!