Tag Archives: Hamburg

Was tun bei schlechtem Wetter in Hamburg?

Tja, das gute alte Schietwetter in Hamburg! Hier ein paar Anregungen, was man tun kann, wenn’s mal wieder regnet:

Museumsschiff Cap San Diego z.B. Sonntagsbrunch oder diverse AusstellungenCap San Diego

Bucerius Kunstforum (Täuschend echt. Illusion und Wirklichkeit in der Kunst)Bucerius Kunstforum

Kunsthalle (zurzeit Pop Life)poplife Kunsthalle

Internationales Maritimes Museum
Internationales Maritimes Museum

Botanischer Garten
Das Tropengewächshaus ist von März bis Oktober werktags von 9.00-16.45 und Sa / So / feiertags von 10.00-17.45 geöffnet, von November bis Februar werktags von 9.00-15.45 Uhr und Sa / So / feiertags von 10.00-15.45 Uhr.

Miniatur Wunderland
Montags      von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstags     von 9:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwochs     von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstags     von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitags     von 9:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstags     von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Sonn- und Feiertags     von 8:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Dialog im Dunkeln
Di – Fr 9 – 17 Uhr / Sa. 10 – 20 Uhr
So/Feiertags 11 – 19 Uhr
Montags geschlossen!

Wer noch andere gute Vorschläge hat – ich freue mich über Feedback für Teil 2 :o)

Frühlingsbeginn in Hamburg

Der Frühling hält langsam aber sicher Einzug in Hamburg! Am Donnerstag war das Wetter schon so schön, dass viele bereits an der Alsterperle saßen – wenn auch einige davon in Decken eingemummelt.
Astronomisch gesehen beginnt der Frühling exakt heute. Kalendarisch hat der Frühling schon am 01. März begonnen, aber Anfang März sah Hamburg noch ein wenig winterlich aus.

06.03.2010

Frühling und die Abwesenheit von Schnee bedeutet, dass wir nun viele Dinge wieder tun können, auf die wir lange verzichten mussten. Zum Beispiel Vespa oder Fahrrad fahren. Oder einfach mal wieder draußen sitzen. Es dauert auch nicht mehr lange und dann fängt die Kirschblüte wieder an. Man muss den Frühling einfach lieben. Allein schon, weil er den Winter in die Knie zwingt :)

Frühlingsblumen

Alsterperle Ostereier

Alster Frühlingsbeginn

Nächstes Wochenende, also vom 27. auf den 28.03., wird uns übrigens eine Stunde geklaut – also nicht vergessen, die Uhren nächsten Sonntag eine Stunde vorzustellen!

Frühlingsdom in Hamburg

Der Frühlingsdom weilt dieses Jahr vom 19.03.2010 bis 18.04.2010 in Hamburg.

Das größte Volksfest des Nordens ist montags bis donnerstags von 15.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet, freitags und sonnabends von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr. Sonntags kann sich von 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr vergnügt werden.

Jeden Freitag um 22.30 Uhr findet das Feuerwerk statt, mittwochs ist Familientag.

Anreisen sollte man wenn möglich mit der U-Bahn (U3 Feldstraße oder St. Pauli) und Getränke in Flaschen lieber zuhause lassen. Viel Spaß!

Hamburger DOM

Roald Amundsen – das Schiff

Die Roald Amundsen ist ein 1952 an der Elbe gebautes, deutsches Stahlschiff. Nach verschiedenen Einsätzen erhielt es 1992 erstmals Masten und Segel und wurde damit zur Brigg (Zweimaster) mit schwarzem Rumpf und weißem Aufbau am Heck umgebaut. Ziel seiner Fahrten ist seither, Menschen die klassische Seemannschaft  auf Traditionsschiffen bzw. -seglern nahe zu bringen, sowie die Völkerverständigung und die Begegnung der Generationen an Bord zu fördern.

IMG_7808_Roald-Amundsen

Gerade hat die Roald Amundsen eine neue Hauptmaschine (namens “Emma”) bekommen. Zu diesem Anlass gibt es das Buddelschiff Roald Amundsen zurzeit im Angebot. (Die Besonderheit: es darf bei der Versiegelung gewählt werden, ob man die Standard-Versiegelung haben möchte, oder das Totenkopf/Piraten-Siegel! ;-)

Mitsegeln kann man bei der Roald Amundsen natürlich auch! Und wer mehr über “Emma” erfahren möchte, klickt hier: Neue Hauptmaschine für “Roald Amundsen”

Zum Namensgeber: Roald Engelbregt Gravning Amundsen (geboren am 16. Juli  1872 in Norwegen) war ein norwegischer  Polarforscher, der als erster Mensch den geographischen Südpol erreichte.
Da weder Robert Peary noch Frederick Cook oder Richard Byrd ihre Ansprüche eindeutig geltend machen konnten, ist wahrscheinlich, dass Amundsen während des transarktischen Fluges im Luftschiff „Norge“ zusammen mit 15 weiteren Expeditionsteilnehmern am 12. Mai 1926 ebenfalls der erste war, der den geographischen Nordpol erreichte.

Quelle/n: Wikipedia

Vertraute Fremde – Fotos von Jim Rakete

Ausschnitt 'Natalie Portman'

Was tun bei schlechtem Wetter in Hamburg? Nun, was man auf jeden Fall bis
06. Mai gemacht haben sollte: die Galerie von Hilaneh von Kories besuchen. Dort sind die Schwarzweiss-Fotos von Musikmanager/Fotograf Jim Rakete ausgestellt. Kaum ein Star, den er nicht abgelichtet hat – und seine Fotos entstehen erfreulicherweise noch analog. Wikipedia hierzu:

Jim Rakete steht der digitalen Fotografie ablehnend gegenüber und hält gegenwärtig weiterhin der klassischen chemisch-analogen Technik die Treue, denn er wolle nicht das handwerkliche Können rund um die Dunkelkammer verlernen. Für ihn habe die Digitalfotografie nichts mit Realität zu tun, sondern mehr mit Konstruktion, wenn am Computer Fotos nachbearbeitet werden. Viele Portraits entstanden mit einer Großformatkamera, weil das (technisch sehr umständliche) Arbeiten damit eine intensive Konzentration erfordert, gleichzeitig aber, wegen der mangelnden Kontrolle im Augenblick des Auslösens, einen spontanen Moment beinhaltet. Jim Rakete ließ sich aber andererseits als der Fotograf, welcher als erster eine digitale Profi-Spiegelreflexkamera vom Typ Leica S2  gekauft hat, vom Hersteller als Werbemassnahme präsentieren.

Die Laudatio auf der Vernissage am letzten Donnerstag hat übrigens kein Geringerer als Franz Müntefering gehalten. Der ehemalige SPD-Vorsitzende ist ein Freund von Jim (bzw. Günther!).

Galerie Hilaneh von Kories
Stresemannstr. 384a (Hinterhof)
040-423 20 10

Geöffnet: Di – Fr 14.00 bis 19.00 Uhr

www.galeriehilanehvonkories.de

Hamburg mittags: Hatari

Mein momentaner Favorit, wenn es um Burger bzw. Mittagessen geht: das Hatari.

Hatari

Hatari Burger

Hatari Burger

Hatari

Hatari

Die Burger sind, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, praktisch unschlagbar. Selbst auf dem Foto kann man erkennen, dass er lecker ist! Zu sehen ist der klassische Hatari-Burger, der “normal” 7 EUR kostet und von einer guten Portion Pommes begleitet ist. In “klein” (Foto) kostet das Ganze dann 5 EUR. Diverse Saucen stehen auf dem Tisch, zum verfeinern nach Belieben. Absolut freundliche Bedienung, bunt gemischtes Publikum, schneller Service sowie eine unnachahmlich schluffig-sympathische Inneneinrichtung runden das Bild perfekt ab.
Mein einziger Wermutstropfen: im Vorgänger Noodles gab es einen heißgeliebten Kicker… ;)

Mo-Sa ab 12, So ab 16 Uhr

Hatari Pfälzer Stube
Schanzenstraße 3
20357 Hamburg

040 4320-8866

Die Taufe der MSC Magnifica als “live” Video

Für alle, die nicht dabei sein konnten oder den Abend nochmal Revue passieren lassen wollen. (Allein für den lustigen Akzent der MSC-Offiziellen und für die leicht gelangweilt wirkende Sophia Loren lohnt es sich :)
Hier der Link zum Video der Taufe und der gesamten Show drumherum. Zwar wurde viel Eigenwerbung mit eingebaut, aber zur Not kann man auch vorspulen.

Weitere Videos (ohne Werbung):

[vimeo 9981386]

[vimeo 9980312]

Viel Spaß!

Hamburg, Frühstück – Heidi & Hein

Unter dem Motto “servus Hamburg” vereint sich im Heidi & Hein das Beste aus Nord- und Süddeutschland. Die Einrichtung dieser kleinen Eimsbüttler Oase ist sehr liebevoll gestaltet. Erster Eindruck: hell, freundlich. Zu den urig-schlichten Möbelstücken und dem Tafelsilber gibt es – passend zum Motto – überall kleine blaue und rot-weiße Akzente. Entstanden ist ein richtiges Wohlfühl-Ambiente.

Was mir am Frühstück sehr gut gefallen hat, war die selbstgemachte Erdbeermarmelade der Frühstücksvariante “Eimsbüttel süß” (zwei Scheiben Bio-Brot, Butter, Marmelade:
2,90 EUR). „Heidis Brotkorb“ (für eine Person 8,90 EUR / für zwei Personen 12,90 EUR) enthält leckere Käsespezialitäten aus dem Allgäu sowie Wurst- und Schinkenspezialitäten aus eigener Herstellung der Eimsbüttler Schlachterei Rose. Dazu gibt es frisches Bio-Holzofenbrot und -brötchen, Alpenbutter, Freiland-Tomaten und Kräuteroliven sowie ein Glas Orangensaft.

Heidi+Hein Frühstück

frische Waffel

Heidi+Hein

Frühstück am Fenster

Der Latte Macchiato (2,70 EUR) war jeden Cent wert – lecker! Ebenso die frische, warme Waffel mit Sahne (2,40 EUR), auf die ich meine restliche Erdbeermarmelade verteilt habe. Hmmm!

Fazit: wenn die Anreise für mich nicht relativ weit wäre, würde ich hier sicherlich jedes zweite Wochenende frühstücken! (Auch wenn mir als Nordlicht zum rundum-zufrieden-Frühstück ein bisschen das gute alte Rundstück fehlt ;o)

Dienstag bis Freitag 9:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonn-und Feiertag 10:00 – 18:00 Uhr
Montag: Ruhetag

Heidi & Hein
CAFE, BROTZEIT UND GESCHENKE
Heußweg 97
20255 Hamburg

Tel.: 040 32 51 89 75

www.heidiundhein.de

Weiteres Frühstück in Hamburg

Taufe der MSC Magnifica in Hamburg

Mit der Taufe der MSC Magnifica am 6. März 2010 in Hamburg findet erstmals ein Taufevent eines MSC-Schiffes in Deutschland statt.

Ab 19:00 Uhr ist der Beginn des Events unter dem Motto “Karneval in Venedig” an den Landungsbrücken geplant. Gegen 20.30 Uhr wird die MSC Magnifica an den Landungsbrücken eintreffen. Die Show und die Taufzeremonie werden auf im Wasser schwimmenden Großbildleinwänden live übertragen.

Landungsbrücken abends

Von 22:20 – 22:30 Uhr findet die eigentliche Taufzeremonie von und mit Sophia Loren sowie die Multimedia Show mit Licht-und Pyroshow statt. Ein Auftritt von Eros Ramazzotti soll die Wartezeit bis dahin verkürzen.
Weitere Infos: MSC Kreuzfahrten.

Die MSC Magnifica hat ein Gewicht von 93.300 Tonnen, ist 294 Meter lang, 50 Meter hoch und 32 Meter breit. Vor der Taufe in Hamburg findet eine Überfahrt von der Werft in
St. Nazaire in die Hansestadt statt. Von Hamburg aus geht es nach der Taufe auf die Jungfernfahrt nach Venedig, von wo aus die MSC Magnifica dann in See stechen wird.

Weitere Schiffstaufe in Hamburg

Hamburg, Frühstück & Café Klatsch

Im Café Klatsch herrscht eine nette Stimmung, das Publikum ist angenehm, die Einrichtung gemütlich (mit liebevollen Details) und die Bedienung  sehr freundlich.

cafe-klatsch3

Was das Frühstück angeht, so bestellt man hier mittels Ankreuzen der ausliegenden Speisekarten-Vordrucke.

Frühstück Bestellung

Natürlich geht die Liste noch weiter – hier ein paar Beispiele: Standard-Frühstück (Bio-Brot, Brötchen, Butter, Marmelade, Honig, Ei, Käse, Salami) 4,50 EUR; vegetarisches Standard-Frühstück: 5,50 EUR; frisch gepresster O-Saft: 2,80 EUR

Cafe Klatsch Fruhstuck

Das Frühstück war lecker und liebevoll zubereitet. Insbesondere das Rührei, der O-Saft und das italienische Brot haben wirklich gut geschmeckt. Einzig der Macchiato hat mich nicht überzeugt – aber das kann auch an mir liegen. Was Kaffee angeht, bin ich anspruchsvoll. Mit 2,80 EUR liegt er preislich im Standardbereich. Wie gesagt erwarte ich persönlich  aber definitiv mehr in Bezug auf Geschmack.

Als Fazit muss ich leider sagen, dass das Ankreuz-System mich nicht überzeugt hat. Zwar kann man jedes Mal wieder ein anderes, individuelles Frühstück zusammenstellen, jedoch addiert sich schnell eine relativ hohe Rechnung. Und für mich gehört zu einem “perfekten” Frühstück einfach ein sehr guter Kaffee… nichts für Ungut! :-)

Montag bis Sonntag: 10 – 20 Uhr

Café Klatsch
Glashüttenstraße 17
20357 Hamburg

Telefon 040  439 04 43

Neueröffnung der “Hamburger Meile”

In diesem Jahr wird das Einkaufszentrum Hamburger Straße, welches ab heute “Shopping-Center Hamburger Meile” heißt, 40 Jahre alt. Die ece Projektmanagement GmbH & Co. KG hat stolze 200 Mio. EUR in den Umbau und die Umstrukturierung investiert. Von nun an soll der Schwerpunkt des Centers auf (junger) Mode liegen. Damit das Äußere dazu paßt, wurde ein neuer, futuristischer Look mit wechselnder Farblichtshow für die 680 m lange Shopping-Meile geplant. Ein so genannter Food-Court nach amerikanischem Vorbild ist auch geplant.  Man darf gespannt sein.

Zur heutigen Teileröffnung gab es jedenfalls viele Angebote, Luftballons, gratis Taschen, Sekt/O-Saft so wie einige Show-Einlagen. Trotz kleiner Pannen (defekte Rolltreppe, lahmgelegte Lotto-Annahme) war die Eröffnung recht erfolgreich – und vor allem gut besucht. Ich habe mehrere Käufer großer Flatscreen-Fernseher gesehen, die allesamt Schwierigkeiten zu haben schienen, die riesenhaften Kartons samt Inhalt zu transportieren ;)

Medimax1

medimax2

neuer-Teil

Neueröffnung

tom-tailor

food-court

Seit Karstadt im Mai 2007 nach 37 Jahren seine Filiale an der Mundsburg schloss, fehlte es an vielen alltäglichen Dingen. Ganz besonders schade war der Umstand, dass auch die Lebensmittelabteilung – die eigenständig und nicht insolvent war – mit schließen musste. In Zukunft soll es hier nun Rewe und Aldi geben. Außerdem eröffnete heute mit Medimax ein Elektronik-Geschäft; daneben ein Laden für Bürozubehör: McPaper.
Neben den zahlreichen Bekleidungsgeschäften (C&A, Ernsting’s Family, Esprit, NewYorker, Vero Moda, …), die heute eröffneten, gibt es auch einige neue kulinarische Anlaufpunkte (Stichwort: Cafés, Snacks, Asia, fast-food, Yoghurt, Bäcker, Eis).
Fazit: einfach mal vorbeikommen und selber schauen! Es lohnt sich.