Tag Archives: Planetarium

Deep Space Night 3.1 im Planetarium Hamburg

Zurzeit ist das Planetarium zwar wartungsbedingt geschlossen, dieses WE wird es aber wieder geöffnet sein. Die Kasse hat bereits jetzt geöffnet. Mein Tipp deshalb: schnell zu Samstag 22 Uhr Karten für Deep Space Night 3.1 organisieren. Das Planetarium verspricht

einen mitreißenden Ritt durch die Sternenwelten und Musik der 60er- 70er- bis 90er-Jahre – von Rocket Man und Major Tom bis Captain Picard – auf den Spuren des wahren “Spirits in the Sky”

Ich gebe zu, dass ich anfänglich etwas skeptisch war, als Planetariumsdirektor Thomas Kraupe eine “richtig fette Musikshow” ankündigte. Nachdem ich mir aber die Playlist angesehen habe, ist meine Skepsis verflogen. Moby, Coldplay, David Bowie und Pink Floyd sind nur einige der Interpreten die an diesem Abend glänzen werden – im Sternenlicht ;-)
Dass die Sitze im Planetarium unheimlich bequem sind, habe ich zwar an anderer Stelle schon erwähnt, werde es aber hier nochmal betonen. Also:

Ab geht’s ins All – mit 50 Jahren Raumfahrtgeschichte und viel Musik im Gepäck – zu einem brandneuen musikalischen Licht- und Sternenspektakel, wie es nur im Planetarium Hamburg möglich ist!

Planetarium Hamburg, Deep Space Night

Planetarium Hamburg
Hindenburgstr. 1b
D-22303 Hamburg

Telefon 040 428 86 52 -0
info(at)planetarium-hamburg.de

Tickethotline (täglich von 9-20 Uhr, auch an Feiertagen)
040 428 86 52 -10

Anfahrt: der 20er Bus hält Jahnring (Mitte)
Von Borgweg aus (U3) sind es zu Fuß circa zehn Minuten

Foto: © Planetarium Hamburg

Planetarium feiert 80. Jubiläum

Das Planetarium Hamburg feiert dieser Tage Jubiläum. Unter anderem gibt es zu diesem Anlass die Vorstellung Hubbles neuer Kosmos – 20 Jahre Weltraumteleskop.

DAS WELTRAUMTELESKOP HUBBLE WIRD 20!

Am 24. April 1990 wurde das NASA/ESA-Weltraumteleskop HUBBLE ins All geschossen. Aus seiner Umlaufbahn um die Erde – hoch über der störenden Erdatmosphäre – ermöglicht es seitdem einen bisher ungeahnten Blick in die Tiefen des Weltalls, dessen Schönheit uns fasziniert und dessen Reichtum an astronomischen Erkenntnissen alle Erwartungen bei Weitem übertraf. Wie kein anderes Teleskop hat es unser Weltbild revolutioniert und Daten geliefert, die bei der Präsentation an einer riesigen Planetariumskuppel schon dem Laien ungeahnte Einblicke in die Welt der Sterne ermöglichen.

Anlässlich des 20. Jubiläums des Weltraumteleskops nehmen wir Sie mit in kosmische Landschaften, die Hubble erforscht und dabei unser Wissen über den Lebenslauf des Universums und der Sterne revolutioniert hat. Entstanden ist diese 360-Grad-Sternenreise, die auch die neuesten „Geburtstagsbilder“ von Hubble enthält, in enger Zusammenarbeit mit dem Team des europäischen Hubble-Zentrums. Empfohlen ab zwölf Jahren.

Am 28.04. kann man sich ausserdem nach der 19 Uhr Vorstellung zeigen lassen, wie das Planetarium funktioniert. Das sollte man sich nicht entgehen lassen!